biopin.desitemap

Natürlich wirkt am besten: Wetterschutz für die Holzfassade

Der Pflegeaufwand für eine Fassade aus Holz hängt maßgeblich vom Standort, der Holzart und den Anstrichmitteln ab.

Der Pflegeaufwand für eine Fassade aus Holz hängt maßgeblich vom Standort, der Holzart und den Anstrichmitteln ab.

Als Fassadenmaterial wird Holz vor allem wegen seiner Nachhaltigkeit und seiner sehr guten Ökobilanz geschätzt. Zudem ist es ein sehr flexibler Werkstoff, der mit verschiedenen Holzarten und Holzstrukturen unterschiedlichste Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Holzwerkstoffe sind indes an der Fassade ständig der Witterung ausgesetzt, so dass – je nach Ausrichtung – Sonne, Regen, Wind, Hagel und Schmutz mit unterschiedlicher Intensität auf das Naturmaterial einwirken.

Konstruktiver Holzschutz

Für die Langlebigkeit von Holzfassaden ist eine funktionierende Hinterlüftung entscheidend, die ein schnelles Abtrocknen der Holzteile ermöglicht und damit einer Feuchtigkeitsaufnahme entgegenwirkt. Aber auch große Dachüberstände und Vordächer tragen zum konstruktiven Wetterschutz an der Holzfassade bei.

Pflegeaufwand für die Holzfassade

Der Aufwand für Pflege und Instandhaltung einer Fassade aus Holz kann stark variieren und wird maßgeblich vom Standort, der Holzart und den Anstrichmitteln beeinflusst:

– Unbehandelte Holzfassaden benötigen naturgemäß weniger Pflege als behandelte, weil sie nicht in regelmäßigen Intervallen gestrichen werden müssen. Allerdings werden unbehandelte Hölzer im Laufe der Zeit vergrauen. Dabei durchläuft das Holz mehrere Phasen der Vergrauung, so dass die Fassade fleckig werden kann, bis sich erst nach vielen Jahren eine schöne silbrige Patina gebildet hat.

– Auf witterungsbeständigen Hölzern – wie etwa Douglasie oder Lärche – halten Anstriche länger, so dass sie deutlich seltener nachbehandelt werden müssen.

– Bei deckenden Fassadenfarben halten hellere Farbtöne wesentlich länger als dunkle. Bei Lasuren ist es genau umgekehrt.

Einmal streichen – regelmäßig nachstreichen

Wenn Sie sich einmal für das Streichen der Fassade entschieden haben, müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass Sie den Anstrich regelmäßig auffrischen müssen. Abhängig von Standort, Wetterseite, Anstrich und Farbton wird das Nachstreichen in Abständen von drei bis zehn Jahren erforderlich. Weil Holzfassaden aber eine große Fläche haben, müssen die Anstrichmittel extrem flexibel eingestellt sein, damit die temperatur- und feuchtebedingten Bewegungen des Holzes nicht zu Rissen und zum Abblättern der Farbe führen. Wir empfehlen deshalb entweder eine ausgewiesene Wetterschutzfarbe oder eine Wetterschutzlasur, die zuverlässig und langanhaltend flexibel bleibt.

Im Interesse der Umwelt und der eigenen Gesundheit

Im Hinblick auf die Umwelt und Ihre Gesundheit sollten Sie auf chemischen Holzschutz und Farben oder Lasuren mit bioziden Wirkstoffen verzichten. So erzielen Sie mit unserer lösemittelfreien Wetterschutzlasur oder der ebenfalls lösemittelfreien, farbig deckenden Wetterschutzfarbe einen offenporigen, beständigen Holzschutz ohne die Umwelt zusätzlich zu belasten. Die lösemittelfreien Anstriche aus pflanzlichen Ölen bleiben anhaltend flexibel, neigen nicht zum Abblättern und bieten optimalen UV-, Wetter- und Feuchtigkeitsschutz für alle Holz-Bauteile. Sie eignen sich für sägeraue, gebürstete, gehobelte und geschliffene Holzoberflächen.

Fassade selber streichen

Unsere Wetterschutzlasuren und -farben kann auch der versierte Heimwerker problemlos auf die Fassade bringen. Anders als klassische Holzfarben und -lasuren sind die Anstriche nicht filmbildend, das heißt: Sie reißen auch nach Jahren nicht auf. Das macht die spätere Auffrischung besonders einfach, weil das Holz nicht erneut angeschliffen werden muss. Sauberfegen oder “kärchern” reicht völlig aus, bevor es an den Renovierungsanstrich geht. Zudem sind unsere Wetterschutzprodukte selbstreinigen: Ähnlich wie bei mineralischen Farben auf Putzen, bleibt der Schmutz an der Oberfläche nicht kleben, so dass Staub und andere Ablagerungen bei Regen wieder abgewaschen werden. Und so geht es: Bevor es an den Grundanstrich geht, rühren Sie die Lasur oder Farbe gut auf und streichen Sie sie dann dünn und gleichmäßig in Richtung der Maserung auf. Bei 20° Celsius und mittlerer Luftfeuchtigkeit ist der Anstrich nach vier bis sechs Stunden staubtrocken und nach zirka einem Tag überstreichbar. Niedrige Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit können die Trockenzeit verlängern. Nach dem Trocknen kann der Schlussanstrich erfolgen: Für guten UV-Schutz einmal, an Wetterseiten und bei sehr saugfähigem, rauen Holz auch zweimal.

Fazit:

– Holz wird vor allem wegen seiner Nachhaltigkeit und seiner sehr guten Ökobilanz als Fassadenmaterial geschätzt.

– Der Pflegeaufwand für eine Fassade aus Holz hängt maßgeblich vom Standort, der Holzart und den Anstrichmitteln ab.

– Wenn die Fassade einmal gestrichen wird, muss der Anstrich regelmäßig aufgefrischt werden.

– Je nach Standort, Holzart, Anstrichmittel und Farbton wird das Nachstreichen in Abständen von drei bis zehn Jahren notwendig.

– Versierte Heimwerker können die Fassade auch im Do-it-yourself-Verfahren streichen.

– Für Holzfassaden empfehlen Fachleute Wetterschutzfarben oder Wetterschutzlasuren, die zuverlässig und langanhaltend flexibel bleiben, damit temperatur- und feuchtebedingte Bewegungen des Holzes nicht zu Rissen und zum Abblättern des Anstrichs führen.

– Im Interesse der Umwelt und der eigenen Gesundheit sollte auf chemische Holzschutzmittel und Farben oder Lasuren mit bioziden Wirkstoffen verzichtet werden.

– Lösemittelfreie Anstriche aus pflanzlichen Ölen bleiben langanhaltend flexibel, tendieren nicht zum Abblättern und bieten optimalen Wetter-, Feuchtigkeits- und UV-Schutz für alle Holzbauteile.

jordan retro 11

Academy | Wie mach ich's richtig ?

Anleitungen zum Wohlfühlen
Wir helfen Ihnen, Ihr Zuhause so schön und
wohngesund wie möglich zu gestalten.

Besuch unseres neuen österreichischen Handelspartners

September 28, 2017

Am 23. und 24. August 2017 besuchte uns das Unternehmen Hirschmugl KG aus Österreich. Die Firma mit seiner 20-jährigen Erfahrung, […]


Weiter

IHK Oldenburg zeichnet Prüfungsbeste aus: biopin – Mitarbeiterin Maike Ortgies ist eine von ihnen

Im Rahmen eines festlichen Aktes ehrt die Industrie- und Handelskammer zu Oldenburg die besten Auszubildenden und Umschüler in der Region. Sechs Azubis […]


Weiter

Neuer Handelspartner in China / New trading partner in china

August 2, 2017

Nach dem wir bereits die erste große Bestellung über unsere biopin Wandfarbe erhalten haben, überzeugen jetzt auch unsere anderen Produkte […]


Weiter

Unsere Russischen Geschäftspartner helfen…

July 21, 2016

Das mit der Biopin Gruppe verbundene Unternehmen GNature-Russland nutzte einen Besuch in Jever um aktiv bei der Abfüllung seiner Produkte […]


Weiter

„Phönix aus der Asche“

May 24, 2016

Das war der interne Titel den die Biopin Geschäftsleitung für das große „Herzlichen-Dank“ Fest ausgesucht hatt.
Mit einem großen Fest hatten sich die drei Inhaber und Geschäftsführer bei allen Helfern bedanken wollen.
Über 350 Freiwillige Helfer und Handwerker kamen um mit den Biopin-Team den Wiederaufbau zu feiern.


Weiter

Lacke & Lasuren: Die Dosen rollen wieder

August 28, 2015

Vier Monate nach Brand blickt Biopin optimistisch nach vorn – neue Hallen sollen Ende des Jahres stehen JEVER/LIA – Es war […]


Weiter

Da sind sie, unsere neuen Farbtöne 2015

July 16, 2015

  Lieber Kunde, schließen Sie die Augen und denken Sie an Skandinavien, an die Wälder, die Seen, das Meer. Denken […]


Weiter

Ein Gartenhaus erfüllt viele praktische Zwecke - braucht aber auch etwas Pflege.

Ein Gartenhaus muss her: Planungstipps für Heimwerker

November 20, 2014

Ob Sie einen Schuppen für Gartengeräte, Fahrräder oder Spielzeug brauchen, ein Winterquartier für die Gartenmöbel oder einen Pavillon für die […]


Weiter

Holz im Garten braucht eine regelmäßige Pflege.

Hartholz im Garten richtig pflegen

October 20, 2014

Intensive Sonne im Sommer, Nässe in Frühjahr und Herbst, Frost und Schnee in den Wintermonaten: Die Witterung setzt Holz im […]


Weiter

Bei Holzböden kommt es auf die richtige Pflege an.

Waschen statt schleifen: Holzböden richtig pflegen

September 19, 2014

Holzfußböden sind langlebig, natürlich, umweltfreundlich und verleihen jedem Raum ein wohnliches Ambiente. Doch auch bei bester Pflege bleiben Gebrauchsspuren mit […]


Weiter

Wohnen

Natürliches Wohnen

Unsere Lebensqualität können wir langfristig nur verbessern, wenn wir lernen, im Einklang mit der Natur zu leben. biopin ist angetreten, wohngesunde Produkte zu entwickeln und herzustellen. Unsere Vorfahren wussten die Vorzüge natürlicher Rohstoffe zu schätzen.

weiter

Marine

Seefest

Nirgendwo werden Hölzer derart stark beansprucht wie auf See. Wir haben in den biopin-Labors Produkte entwickelt, die dem Rechnung tragen. Aufgrund des hohen Holzölgehaltes sind Bootsöl und Bootslack zur Holzkonservierung im maritimen Einsatzspektrum hervorragend geeignet und gewähren dauerhafte Elastizität und ausgezeichnetes Eindring- und Haftvermögen.

weiter

Böden

Bodenständigkeit erleben

Was wird in einem Haus stärker beansprucht, als der Fußboden? Schmutz und Feuchtigkeit setzen seiner Oberfläche täglich stark zu. Mit biopin-Böden-Produkten erzielen Sie Schutz und Pflege zugleich. Schmutz und Feuchtigkeit werden abgewiesen und bei geachsten Böden bleiben diese zudem atmungsaktiv und antistatisch.

weiter

Wetter

Wetterfest

Wo gibt es die schönsten farbenfrohen Holzhäuser? Im Norden, dort wo wintertags die Wetterküche Europas brodelt. Beim Thema Holzschutz im Außenbereich sind Regen oder eisige Kälte ebenso zu berücksichtigen, wie strahlender Sonnenschein und Trockenheit.

weiter

Möbel

Komfortables Wohnerlebnis

Moderne Massivholzmöbel oder antiquarische Schmuckstücke gewinnen durch besondere Oberflächenbehandlung ihre ursprüngliche Schönheit. Dabei helfen biopin-Bienenwachs-Produkte und Möbelöle, den ursprünglichen Holzcharakter hervorzuheben. Die Oberflächen bleiben atmungsaktiv, sind wasserabweisend und erhalten einen seidigen Glanz.

weiter

Basis

Leben in der Natur

Basis aller biopin-Produkte ist die Natur. Natürliche pflanzliche Öle und Harze, ungiftige mineralische Pigmente und echtes Bienen- und Pflanzenwachs sind die Rohstoffe unserer Wahl. biopin Basis-Produkte sollen Ihnen helfen, unsere anderen Produkte noch besser zu verarbeiten oder Untergründe entsprechend vorzubereiten oder zu schützen.

weiter

Garten

Leben in der Natur

Holz ist in allen naturnahen Gärten als Gestaltungselement und Mobiliar anzutreffen. Die ultraviolette Strahlung der Sonne lässt Holz vergrauen und zerstört den Anstrich. Natürliche Öle in biopin-Produkten sorgen für einen flexiblen Anstrichfilm, der Holz im Außenbereich dauerhaft vor Wind und Wetter schützt.

weiter

Top

Expertentipps

So wird's gemacht!

Holz im Garten pflegen – Tipps vom Experten

December 9, 2014

Wie werden Naturfarben richtig angewendet, worauf ist bei Gartenholz in Sachen Pflege zu achten, wie bleiben Gartenhäuser und Zäune lange […]


Weiter

Gestaltungsideen für die Wand: Trends für das Renovieren

November 28, 2014

Wer übers Renovieren der Wohnung nachdenkt, kann den ewig weißen Wänden heute meist nicht mehr viel abgewinnen. Mit tapezierten, gewischten […]


Weiter

Mit Holz leben: Das Naturmaterial natürlich streichen und pflegen

November 20, 2014

Wie werden Holztreppen gepflegt, wie bleibt Parkett in Top-Form, wie können Holmöbel aufbereitet werden? Immer wieder erreichen uns Anfragen von […]


Weiter

Alte Möbelstücke aufarbeiten: Neuer Glanz für alte Schmuckstücke

Ob ein Schnäppchen vom Flohmarkt, eine Entdeckung auf dem Speicher oder ein Erbstück – alte Stühle, Truhen oder Kommoden entpuppen […]


Weiter

Neuer Glanz für beanspruchtes Parkett

November 10, 2014

Holzfußböden sind langlebig, natürlich, umweltfreundlich und geben jedem Raum ein wohnliches Ambiente. Doch auch bei der besten Pflege bleiben die […]


Weiter

Fakten und Hintergründe

Was uns ausmacht

Produktionsprozesse

Moderne Produktionsprozesse haben auch bei biopin schon lange die Manufakturarbeit abgelöst

Weiter

Geschichte

Aufbauend auf eine jahrtausendealte Geschichte – schon vor mehr als 3000 Jahren gab es in China Holzölanstriche – produziert biopin heute innovative Naturfarben mit den technischen Möglichkeiten der Gegenwart.

Weiter

Über uns

Kundengerechte und dauerhafte Qualität der biopin-Produkte sowie der optimale Schutz unserer Umwelt sind die wichtigsten Grundlagen unserer Geschäftstätigkeit.

Weiter

Top

News

News Archive

September 28, 2017

Besuch unseres neuen österreichischen Handelspartners

Am 23. und 24. August 2017 besuchte uns das Unternehmen Hirschmugl KG aus Österreich. Die Firma mit seiner 20-jährigen Erfahrung, […]

Weiter

IHK Oldenburg zeichnet Prüfungsbeste aus: biopin – Mitarbeiterin Maike Ortgies ist eine von ihnen

Im Rahmen eines festlichen Aktes ehrt die Industrie- und Handelskammer zu Oldenburg die besten Auszubildenden und Umschüler in der Region. Sechs Azubis […]

Weiter

August 17, 2017

Biopin auf dem Global DIY-Summit in Berlin

Mit dem ausgefallenen Messeauftritt „live and diy“ präsentierten wir uns erstmalig den Global DIY- Summit Besuchern in Berlin. Nachhaltigkeit, Wohngesundheit […]

Weiter

Social Networks

XING

Linked In

facebook

Contact us

Ihre Email (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht


Mitglied

In.Ve.Na. ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Firmen, die die Inhaltsstoffe ihrer Produktpalette vollständig deklarieren. Diese Daten werden von einem unabhängigen Institut kontrolliert und der Öffentlichkeit durch gemeinsame Marketingmaßnahmen zugänglich gemacht.

GNATURE

Mitglied der Biopin Gruppe ist unter Anderem auch: GNature.

Top